Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Ausbau K22

Ausbau der K 22 zwischen Ettringen und St. Johann
Der Ausbau der K 22 zwischen Ettringen und St. Johann ist schon seit langer Zeit vorge-sehen. Der Zustand der Straße ist derart schlecht, dass ein Ausbau dringend erforderlich wäre. Einem Baubeginn stehen rechtliche Gründe entgegen, da der Straßenbaulastträ-ger nicht Eigentümer aller erforderlichen Grundstücke ist. Ein Planfeststellungsverfahren ist vorgesehen. Die hierfür erforderliche Katasterbereinigung wurde zwischenzeitlich durchgeführt.
Bürgermeister Alfred Schomisch und die Ortsbürgermeister Werner Spitzley und Rainer Wollenweber haben die zuständigen Stellen gebeten, alle Möglichkeiten für einen baldi-gen Baubeginn auszuschöpfen. Dieses Anliegen wird auch von Landrat Dr. Alexander Saftig unterstützt, der auch diesbezüglich tätig geworden ist.
In diesem Zusammenhang haben Alfred Schomisch und Rainer Wollenweber auch auf den Zustand der K 21 zwischen St. Johann und dem Kreisel der L 82 im Blick. In den letz-ten Jahren hat sich der Zustand derart verschlechtert, dass mittelfristig auch ein Hand-lungsbedarf besteht. Die K 21 ist künftig die einzige klassifizierte Straße über die St. Jo-hann an das überregionale Verkehrsnetz angebunden ist. Hier sollten bereits vorberei-tende Maßnahmen eingeleitet werden und der Straßenausbau bei Prioritätenliste des Kreisstraßenbaus entsprechend berücksichtigt werden.



Bildunterzeile:
Ortsbürgermeister Werner Spitzley, Ratsmitglied Alexander Weber (Ortsgemeinde Ettrin-gen), I. Beigeordneter Josef Hövelmann, Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber (Ortsge-meinde St. Johann) und Bürgermeister Alfred Schomisch.


Fotos: Privat

Bilder K22

Steinschlag

Feuerwehr St. Johann entfernte Felsbrocken - Drastische Aufnahmen
In einem Hang oberhalb der Gemeindestraße zwischen St. Johann und dem Nettetal hatte sich ein Felsbrocken gelockert und drohte auf die Straße zu stürzen. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann, die speziell ausgebildete Absturzsicherer in ihren Reihen hat, erklärte sich bereit, der Ortsgemeinde technische Hilfe zu leisten.
Am 24.02.2024 rückte die Feuerwehr mit 11 Personen an. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch noch Felsbrocken auf die L 83 im Nettetal gelangen könnten, wurde der Verkehr auf der L 83 im Bereich vom Schloss Bürresheim kurzzeitig von der Polizeiinspektion Mayen mit Unterstützung der Feuerwehr angehalten.
Die beiden Absturzsicherer Tim Diewald und Michael Feinen seilten sich fachgerecht oberhalb von dem Fels ab und konnten den lockeren Felsbrocken lösen. Bei einem Aufprall auch die Gemeindestraße ist der Grauwackestein zerbrochen und konnte von der Schutzplanke aufgefangen werden. Hierdurch wurden weitere Schäden verhindert.
Gemeinsam mit der Ortsgemeinde hat die Feuerwehr die Gesteinsbrocken von der Straßenfläche entfernt. Unmittelbar hiernach hat die Ortsgemeinde in Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde die Straße wieder für den Verkehr geöffnet.
Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber bedankte sich bei der Feuerwehr für den ehrenamtlichen und fachlich optimal durchgeführten Einsatz.

Steinschlag - Fotos

Versammlung MGV

Mitgliederversammlung des CHORcolores im MGV Edelweiß St. Johann e.V.
St. Johann Wir laden herzlich alle Aktiven, Inaktiven, aber auch ebenso herzlich interessierte Gäste am Chorgesang zur Mitgliederversammlung des CHORcolores im MGV Edelweiß St. Johann e.V. ein. Diese findet am Dienstag, 19. März 2024, 19:00 Uhr im Sitzungsraum des Gemeindebüros in St. Johann, (1.Stock), Kirchstraße, statt.

Die Mitgliederversammlung ist eine wichtige Gelegenheit für uns, gemeinsam das vergangene Jahr zu reflektieren, über Erfolge zu sprechen und wichtige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Dazu gehören auch zwei Satzungsänderungen, die die Organisation des Vereins und die Verwendung der Vermögensmittel betreffen.

Ihre Anwesenheit und Ihr aktives Engagement sind daher von großer Bedeutung. Wir freuen uns darauf, Sie bei der Mitgliederversammlung zu begrüßen und gemeinsam mit Ihnen die Zukunft des CHORcolores zu gestalten.

Anträge zur Mitgliederversammlung können bis 14 Tage vor Sitzungsbeginn an chorcolores@st-johann-eifel.de gerichtet werden.
Weitere Informationen zum CHORcolores finden sich im Internet unter https://www.st-johann-eifel.de/leben-in-st-johann/vereine/chorcolores/index.php

JHV FV St. Johann

JHV des FC St. Johann 2024
Hier kann die Einladung zur JHV heruntergeladen werden. Einfach anklicken.

JHV FC

Hier kann die Einladung zur JHV heruntergeladen werden.

St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Jahreshauptversammlung St. Sebastianus Schützenbruderschaft (02.03.2024)
St. Sebastianus Schützenbruderschaft
St. Johann e. V.


St. Johann, Februar 2024

Einladung

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,


Jahreshauptversammlung Samstag den 02.03.2024 um 18:00 Uhr in der Schützenhalle.



Jahreshauptversammlung



Tagesordnung

1. Eröffnung, Begrüßung, Totenehrung

2. Geschäftsbericht 2023

3. Bericht des Schießmeisters

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

6. Wahl der 2ten Garnitur

.7. Wahl der Kassenprüfer

8. Verschiedenes




In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung verbleibt mit freundlichem Schützengruß


Der Brudermeister:
Manfred Vomland, Vulkanstr.3, 56727 St.Johann

Winterdienst in St. Johann

Bürgerpflicht - Winderdienst
Winterdienst auf Straßen und Gehwegen

Die Ortsgemeinde hat auf Grund der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen die Reinigungspflicht für Straßen und Gehwege auf die jeweiligen Grundstückseigentümer übertragen. Diese Reinigungspflicht umfasst auch die Schneeräumung auf den Straßen bis zur Fahrbahnmitte sowie das Bestreuen Gehwege und der besonders gefährlichen Fahrbahnstellen bei Glätte.
Auf Grund der Übertragung durch die Satzung ist die Ortsgemeinde nicht mehr für den Winterdienst verantwortlich und es ist auch nicht mehr deren Aufgabe.
Dennoch hat der Ortsgemeinderat entschieden, den Winterdienst auf den Hauptverkehrsstraßen sowie auf Steilstücken weiter als freiwillige Leistung vorzunehmen. In der vergangenen Woche wurde wegen der Gefahr von Blitzeis ausnahmsweise die gesamte Ortslage gestreut. Ob die Gemeinde diese Leistungen aus finanziellen Gründen dauerhaft anbieten kann, bleibt abzuwarten.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde finden Sie auf unserer In-ternetseite https://st-johann-eifel.de

Link zu den Satzungen

Hier geht es zur Satzung, in der auch der Winterdienst geregelt ist (Straßenreinigungssatzung)

Karneval 2024

Karnevalsumzug in St. Johann
Karnevalsumzug in St. Johann

Am Samstag, 10.02.2024, findet turnusgemäß der St. Johanner Karnevalsumzug statt. Die Zugaufstellung beginnt ab 14:11 Uhr in der Vulkanstraße und setzt sich ab 15:11 Uhr in Bewegung. Zugstrecke:
Vulkanstraße, Mayener Straße, Haupstraße, Backhausstraße, Barbarastraße, Marienstraße, Mayener Straße und Hauptstraße bis Ecke Hochsimmerstraße. Dort löst sich der Zug auf und weiter geht es zur "After-Zuch-Party" in die Schützenhalle. Dort ist für Essen und Trinken gesorgt.
Traditionen gilt es zu bewahren. Daher wäre es schön, wenn die Häuser entsprechend geschmückt würden. Weiterhin bitte ich die Anwohner ab 14:00 Uhr alle parkenden Fahrzeuge von der Zugstrecke zu entfernen. Es wäre schade, wenn die Wagen wegen parkender Fahrzeuge nicht weiterfahren könnten. Helfen Sie daher mit, dass die "tollen Tage" für uns ein schönes Erlebnis werden.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Ehrung FC St. Johann Foto

Pressemitteilung FC St. Johann

1. FC Germania Sankt Johann zum 100-jährigen Jubiläum geehrt
1920, vor mehr als 100 Jahren wurde der 1. FC Germania Sankt Johann primär als Verein für den Seniorenfußball gegründet.
Heute umfasst das Angebot des Sportvereins neben der ursprünglichen Idee eine große Palette an Möglichkeiten sich sportlich und gesund zu betätigen. Insbesondere der Kinder- und Jugendbereich steht im Fokus des Vereins, da immer mehr junge Menschen Sankt Johann als attraktiven Wohnort mit Kindergarten und Grundschule entdecken. Neben dem Jugendfußball, von Bambini bis zur A-Jugend, werden Kinder- und Jugendtanzen sowie Eltern/Kind (1-3 Jahre)- und Kinderturnen (4-6 Jahre) angeboten. Für Erwachsene werden "Body-Work Out-Kurse offeriert.
Nun, vier Jahre nach dem 100jährigen Vereinsjubiläum, wurde die Ehrung von dem Geschäftsführer der Stiftung des Fußballverbandes Rheinland "Fußball hilft" und Vorsitzender des Fußballkreises Rhein-Ahr Dieter Sesterheim am 15.01.2024 an den Vorstand des FC St. Johann vorgenommen. Ursprünglich sollte dieser Besuch im Rahmen eines entsprechenden Sportfestes im Jubiläumsjahr 2020 stattfinden, welches jedoch die Restriktionen in der Corona Pandemie verhinderten.
Dieter Sesterheim überreichte dem Vorstand des Vereins, vertreten durch Holger Seiwert, Jörg Hövelmann, Erik Renner und Josef Hövelmann, einen Scheck in Höhe von 500 Euro sowie eine Jubiläumsurkunde.
Er zeigte sich beeindruckt von dem Engagement und den Plänen des neuen Vereinsvorstandes bezüglich möglicher Nutzung der Sankt Johanner Sportanlage sowie des weiteren Ausbaus der Jugendförderung und sicherte zu, den Verein auch zukünftig so gut es geht zu unterstützen.
Pressemitteilung FC St. Johann

Junge Gemeinde St. Johann

Junge Gemeinde St. Johann
Junge Gemeinde
Die Junge Gemeinde St. Johann ist ein Ort von Kirche. Wir organisieren Familiengottesdienste und Aktionen rund um das Jahr. Unsere Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und Familien. Wir wollen sie animieren, sich für andere Menschen einzusetzen und die christlichen Traditionen im Dorf am Leben erhalten.
So organisieren wir beispielsweise das Kleppern vor Ostern oder das Krippenspiel am Heiligen Abend. Wir freuen uns über alle, die unsere Angebote wahrnehmen oder uns beim Organisieren helfen wollen. Meldet euch dafür entweder bei Martina Luxem (Tel.: 4936258) oder Sandra Diederichs (Tel.: 7051744).

1. FC Germania JHV

Jahreshautpversammlung 1. FC Germania

Betreuung Grundschule

Betreuungskraft für die Grundschule gesucht
Für weitere Informationen bitte die nachfolgendenLinks nutzen.
Danke

Infos Betreuung GS

Infos für Interessenten an einer Betreuung der Grundschule
Link 1 [168 KB]
Link 2 [188 KB]

Hexenverbrennung Foto

Hexenverbrennung

Masterarbeit über die Hexenverbrennungen auf Schloss Bürresheim
Jule Hövelmann hat ihre Masterarbeit für das Lehramt im Fach Geschichte über das Thema
"Die Beteiligung von Frauen an Hexenprozessen - Das Beispiel der Hexenprozesse am Schloss Bürresheim" verfasst.

So fanden auch in der Eifel zahlreiche Hexenprozesse statt, wobei eine auffallende Bedeutung die Herrschaft Bürresheim einnimmt. Wenn nicht bereits die außergewöhnlich hohe Anzahl an erhaltenem Aktenmaterial von über 450 Seiten die Bedeutsamkeit der Hexenprozesse der Herrschaft Bürresheim widerspiegelt, so ist es die hohe Anzahl an Opfern, die nahezu einem Viertel aller Erwachsenen der Herrschaft entsprach.

Dabei ist besonders auffällig, dass zeitweise zwei Frauen, Gertrud von Breidbach und Anna Magdalena von Metzenhausen, als Herrinnen von Bürresheim an oberster Stelle standen. Demzufolge steht im Mittelpunkt der Arbeit die Frage, inwiefern Frauen als "Täterinnen" an Hexenprozessen beteiligt waren, wobei sich die Untersuchungen insbesondere auf die Hexenprozesse am Schloss Bürresheim konzentrieren.

Ein Exemplar hat Jule Hövelmann auch der Ortsgemeinde übergeben. Die Geschichte von Schloss Bürresheim und auch die dunklen Zeiten sind ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte der Ortsgemeinde St. Johann. Die Gemeinde und das Schloss waren über Jahrhunderte untrennbar miteinander verbunden.

Um auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick zu geben, liegt die Arbeit während der Sprechzeiten, mittwochs von 17:30 bis 19:30 Uhr, zur Einsicht bereit.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Fastnacht 2024

Kinderturnen Grafik

Kinderturnen

1. FC Germania Sankt Johann bietet Kinderturnen an
Neben den bereits bekannten Abteilungen Jugend- und Seniorenfußball, Kinder- und Jugendtanzgruppen sowie Body Workout-Kurse bietet der FC Germania Sankt Johann nun wieder auch Eltern-Kind-Turnen für Kinder von 1-3 Jahren und Kinderturnen für die Altersklasse 4-6 Jahre an.
Bewegung und Sport sind wichtige Bestandteile der kindlichen Entwicklung. Kinder, die sich viel bewegen, sind nicht nur gesünder, sondern auch glücklicher und lernen schneller.
Die Leitung der Kurse motiviert die Kinder auf spielerische Art und Weise zur Bewegung und geben wertvolle Tipps.
Die angebotenen Kurse bieten unter der Leitung von erfahrenen Expertinnen Übungen an, welche
-Kindgerecht: Ideen und Übungen, die Kinder begeistern, bewegen und fördern
-Gesundheitsfördernd: Bewegung tut Kindern gut und fördert ihre körperliche und geistige Entwicklung
-Praktisch: Übungen, Spiele und Tipps, die einfach umzusetzen sind und Spaß machen
sind.

Die Kurse beginnen am Montag, 22. Januar 2024 in der Turnhalle der Realschule in Mayen.

Bilder Steinschlag

Steinschlag Nettetal

Sperrung der Straße ins Nettetal
An der ins Nettetal führenden Gemeindestraße sind größere Felsbrocken auf die Fahrbahn gefallen. Entsprechende Hangsicherungsarbeiten sind dringend erforderlich. Vor Weihnachten und dem Jahreswechsel war es nicht möglich, noch entsprechende Fachkräfte für die Sicherungsarbeiten zu finden. Zunächst müssen die lockeren Felsbrocken entfernt werden und, soweit erforderlich, sind noch entsprechende Auffangzäune anzubringen.
Die Straße liegt in der Baulast der Ortsgemeinde. Demnach sind alle hiermit verbundenen Kosten von der Ortsgemeinde zu tragen. In der Vergangenheit hat die Gemeinde hier viele Aufwendungen vornehmen müssen. Die vor einem Jahr angebrachte Höhenbegrenzung wurde schon mehrfach von größeren Fahrzeugen beschädigt. Die Schädiger konnten nicht ermittelt werden. Es handelt sich hierbei u.a. um den Straftatbestand der Fahrerflucht. Auch nach Strafanzeigen, konnten die Täter nicht ermittelt werden.
Rücksichtslos wurde mehrmals die Absperrung bei Seite geschoben. Sofern hierbei jemand beobachtet wird, erfolgt ebenfalls eine entsprechende Anzeige.
Es ist vorerst beabsichtigt die Straße dauerhaft zu erhalten. Ansonsten würde der Ortsteil Bürresheim von der übrigen Ortslage abgeschnitten. Auch Feuerwehr, die oftmals zu Einsätzen ins Nettetal gerufen wird, hätte dann ein Problem. Ob die Straße dauerhaft offen gehalten werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung ab.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Veranstaltungskalender 2024

Vorläufiger Veranstaltungskalender 2024

03.02. Kappensitzung
04.02. Kinderball
02.03. Jahreshauptversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft
09.03. Jahresdienstbesprechung Freiwillige Feuerwehr,
Mitgliederversammlung Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr
10.03. Familiengottesdienst der "Jungen Gemeinde"
24.03. Ostereierschießen der St.Sebastianus Schützenbruderschaft
14.04. Erstkommunion
30.04. Aufstellen des Maibaumes Freiwillige Feuerwehr
29.05. Fronleichnam
02.06. Königsschießen St. Sebastianus Schützenbruderschaft
15.06. Halbjahrsübung der Freiwilligen Feuerwehr
22.06. -
24.06. Kirmes
28.09. Herbstschießen St. Sebastianus Schützenbruderschaft
26.10. Jahresabschlussübung Freiwillige Feuerwehr
08.11. Martinszug
23.11. Totenehrung am Totensonntag
30.11. Weihnachtsbaumaufstellen Freiwillige Feuerwehr
08.12. Weihnachtsschießen St. Sebastianus Schützenbruderschaft
08.12. Lichterfahrt der FFW Ettringen und St. Johann

Weihnachtsbeleuchtung Friedhof

Friedhof wird an Weihnachten beleuchtet

Über die Weihnachtstage kommen viele Menschen wieder "nach Hause". Meist wird dies auch mit einem Besuch der Gräber von Angehörigen auf dem Friedhof verbunden. Da an diesen Tagen die Zeit oftmals sehr begrenzt ist, wird der Friedhof vom 22.12.2023 bis 02.01.2024 bis 21.00 Uhr wieder beleuchtet.
Eine dauerhafte Beleuchtung ist aus Gründen des Klimaschutzes nicht mehr vertretbar. Die Gemeinden werden ständig zur Reduzierung von Energie aufgefordert. Gerade bei der Energieeinsparung haben auch die Gemeinden eine Vorbildfunktion.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Buch über St. Johann

Öffentliches Bücherregal

Öffentliches Bücherregal im Gemeindebüro
Das Bücherregal im Gemeindebüro wurde weiter aufgefüllt. Für das kommende Jahr ist ein Bücherschrank auf dem Dorfplatz vorgesehen. Bis dahin kann sich jeder am öffentlichen Bücherregal im Gemeindehaus neuen Lesestoff nach Hause holen. Wer ein Buch nimmt, sollte im besten Falle ein anderes Buch im Gegenzug hineinstellen - das ist aber kein Muss. Gerne können auch entnommene Bücher nach dem Lesen wieder zurückgestellt werden. Das Bücherregal ist mittwochs von 17:30 h bis 19:30 h im Rahmen der Sprechzeiten im Gemeindebüro zugänglich. In dieser Zeit werden auch Spenden gut erhaltener Bücher gerne entgegengenommen.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

St. Johanner Geschichte

Weihnachtsgesschenk

Vorschlag für ein Weihnachtsgeschenk
Vielleicht fehlt Ihnen noch ein Weihnachtsgeschenk oder Sie möchten noch mehr über unser Heimatdorf erfahren. Der St. Johanner Heimat-, Geschichts- und Altertumsverein e.V. hat noch einige Exemplare des Buches von Herbert Woll, "Sankt Johann, Das Dorf zwischen Hochsimmer und Schloss Bürresheim, Geschichte und Geschichten aus den letzten sechs Jahrhunderten".
Dieses sehr interessante Buch kann während der Sprechstunde im Gemeindebüro

mittwochs von 17.30 - 19.30 Uhr

zum Preis von 17,50 € erworben werden.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Auszug GR Sitzung v. 22-11-23

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 22.11.2023
Digitale Sitzungsteilnahme
Der Ortsgemeinderat hat die Geschäftsordnung dahingehend geändert, dass künftig auch eine digitale Sitzungsteilnahme möglich ist. Ausgenommen hiervon sind jedoch u.a. Wahlen und Satzungsbeschlüsse.

Bilanz des Wasserwerkes zum 31.12.2023
Der Ortsgemeinderat hat auf Empfehlung des Werkausschusses die Bilanz zum 31.12.2022 festgestellt und den Prüfungsbericht zustimmend zur Kenntnis genommen.
Der Jahresgewinn von 1.591,90 € wird auf neue Rechnung des Jahres 2024 vorgetragen.

15. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Vordereifel
Der Ortsgemeinderat hat der Änderung des Flächennutzungsplanes zugestimmt. Die Ortsgemeinde St. Johann ist hiervon nicht betroffen

Renovierung der Hammes-Mühle
Der Ortsgemeinderat hat sein Einvernehmen zu einem Bauantrag (Errichtung eines Grills) erteilt

Aufnahme eines Kredits für das Haushaltsjahr 2023 - Grundsatzbeschluss-
Der Ortsgemeinderat hat den Ortsbürgermeister zur Aufnahme eines Kredites ermächtigt. Die Aufnahme erfolgt gemeinsam mit der Verbandsgemeinde und weiteren Ortsgemeinden.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Bauliche Entwicklung

Bauliche Entwicklung

Information über die bauliche Entwicklung
Wie viele andere Gemeinden in Deutschland auch, wurde die Ortsgemeinde von dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 18.07.2023 überrascht. Es war vollkommen offen, ob der Bebauungsplan "Im Buchstück 2" überhaupt realisiert werden kann. Die Ortsgemeinde hat, wie viele andere Gemeinden, bereits Aufwendungen für die Bauleitplanung einschließlich der Änderungen, die entsprechenden Gutachten und die Straßenplanung getätigt. Dies hat die Gemeinde auch finanziell erheblich belastet.
Hier war der Gesetzgeber gefordert um das Baurecht mit dem Europarecht in Einklang zu bringen.
Die Ortsgemeinde hat sich daher an die Bundestagesabgeordnete Mechthild Heil (CDU) gewandt. Sie ist Architektin und auch Mitglied im Bauausschuss des Deutschen Bundestages. Die Vertreter der Ortsgemeinde haben die Probleme aus ihrer Sicht entsprechend vorgetragen.
Frau Heil berichtete über die aktuelle Entwicklung der Änderung des Baugesetzbuches. Hiernach besteht die Möglichkeit unter gewissen Voraussetzungen das Verfahren weiter zu führen. Hiervon kann ausgegangen werden, da die Ortsgemeinde bereits einige Untersuchungen durchgeführt und das von der Verbandsgemeinde beauftragte Starkregenkonzept in die Planung eingearbeitet.
Gemeinsam mit Frau Heil wurde das Plangebiet besichtigt. Die Vertreter der Gemeinde sowie Bürgermeister Alfred Schomisch bedankten sich bei Frau Heil für ihr Kommen und das Interesse an den Anliegen der Gemeinde. Ein Dialog zwischen Kommunal- und Bundespolitik ist immer sinnvoll.
Die Ortsgemeinde wird das Verfahren Anfang kommenden Jahres unter Berücksichtigung der gesetzlichen Änderung weiter führen um schnellstmöglichst jungen Menschen im Heimatort eine Perspektive zu geben.


Bildunterzeile Bild 1
Beigeordneter Alexander Augel, Bürgermeister Alfred Schomisch, I. Beigeordneter Josef Hövelmann, Ratsmitglied Andreas Sauerborn, Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil
Foto: Rainer Wollenweber

Bildunterzeile Bild 2
Bürgermeister Alfred Schomisch, Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber, Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil, Beigeordneter Alexander Augel, I. Beigeordneter Josef Hövelmann
Foto: Andreas Sauerborn

Konzert des CHORcolores

Tolles Konzert des CHORcolores
St. Johann: Der volle Kirchensaal der Pfarrkirche St. Johannes machte deutlich, dass sich die Besucher darauf freuten, gemeinsam die festliche Stimmung eines vorweihnachtlichen Konzertes zu genießen. Dazu hatte der CHORcolores, eine Abteilung des MGV "Edelweiß" Sankt Johann e.V., Träger der Zelterplakette, eingeladen.
Am Ende gab es Standing Ovations als eine mehr als verdiente Anerkennung für die Leistung des Chores, der Solisten und aller Beteiligten. Dieser verdiente Beifall zeigte, dass das Publikum tief berührt und beeindruckt von der Darbietung war.
Die Einbindung von weihnachtlichen Geschichten und Gedanken trug sicherlich dazu bei, die festliche Atmosphäre zu vertiefen und die Zuschauer in die besinnliche Stimmung einzuführen. Solche Elemente verliehen dem Konzert eine persönliche Note und schafften eine Verbindung zu den Zuschauern. Sie wurden sehr einfühlsam von Anne Becker, Katja Pung und Marion Fuhrmann vorgetragen. Diese führten auch durch das breit gespannte und attraktive Programm und gaben Informationen zu den vorgetragenen Titeln. Die Zuhörer konnten sich beispielsweise an Adiemus (Solostimme Katja Pung), Last Christmas (Solistin Marion Fuhrmann), You raise me up, Can you feel the Love tonight, Christmas lullaby , Hallelujah, Gabriellas Song (Solistin Anne Becker) oder Feliz Navidad erfreuen.
Neben dem schönen Chorgesang gab es auch einige Solovorträge. Elisabeth Luxem trug sehr virtuos zwei Sätze aus der 9. Fantasie von G. PH. Telemann, den zweiten Satz aus der 1. Partita von J. S. Bach und den 1. Satz aus der 1. Partita von J.S. Bach, alles für Violine solo vor. Teils lebendig, teils getragen und fließend, aber immer beeindruckend und meisterlich.
"Es wird scho glei dumpa" (Es wird schon gleich dunkel) ist ein Weihnachtslied und Schlaflied aus Tirol. Anne Becker und Doris Thull trugen dieses Lied, das auch schon von Jonas Hoffmann oder André Rieu interpretiert wurde, mit viel Herzenswärme und getragen von ihren schönen Stimmen zur Freude der Gäste vor.
Alle Solisten sind Mitglieder des Chorcolores, der von seiner Chorleiterin, Maria Gail, sehr gut auf das Konzert vorbereitet wurde.
Die Bitte um eine Spende für den Wunschbaum der Caritas zum Ende des Konzerts war eine großartige Idee und trägt dazu bei, dass die festliche Jahreszeit auch für diejenigen, die es vielleicht nicht so leicht haben, etwas Besonderes wird. Diese gemeinnützige Aktion verlieh dem Konzert eine zusätzliche Bedeutung und zeigte die soziale Verantwortung des Chorcolores. Es konnten Spenden in Höhe von fast 360,00 € generiert werden, die viele kleine Wünsche zur Weihnachtszeit erfüllen helfen.
Insgesamt war das vorweihnachtliche Konzert des Chorcolores eine gelungene Veranstaltung, die nicht nur musikalisch beeindruckte, sondern auch Gemeinschaft, Wohltätigkeit und die festliche Stimmung der Weihnachtszeit widerspiegelte.
Der schöne Abend schloss mit vom Chor und den Besuchern gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, die direkt in die Kindheit führten. Es erklangen "O Du fröhliche", "Leise rieselt der Schnee" und "Stille Nacht" die inbrünstig intoniert wurden. (Fotos: Leo E. Kröll)


Der CHORcolors in der Pfarrkirche zu St. Johann Elisabeth Luxem (St. Johann) an der Geige Anne Becker und Doris Thull bei ihrem tollen Duett.

Dienstjubiläum Kindergarten

Anke Hück feierte 25-jähriges Dienstjubiläum
Bereits seit 25 Jahren ist Anke Hück in der Kindertagesstätte St. Johann beschäftigt. Die ausgebildete Erzieherin hat in vielen Jahren als Gruppenleiterin die Entwicklung der Kindertagesstätte mitgeprägt und eine Vielzahl von Kindern auf die weiteren Schritte im Leben vorbereitet.
Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber und die Kita-Leiterin Alexandra Oster dankten Anke Hück für die in den 25 Jahren geleistete Arbeit die auch oftmals viel Geduld und Einfühlungsvermögen erfordert.



Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Weihnachtsbaumschmücken

Änderung Busverkehr am 02. und 03.12.2023

Das jährliche "Weihnachtsbaumschmücken" der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Dorfplatz hat sich in den letzten Jahren zu einem dörflichen Weihnachtsmarkt entwickelt. Auch in diesem Jahr wird sich das Angebot erweitern. Ohne die Inanspruchnahme der Mayener Straße ist diese Veranstaltung nicht mehr möglich.
Aus diesem Grunde wird ab Samstag, 02.12.2023, ab 10.00 Uhr, bis Sonntag, 03.12.2023, 13.00 Uhr, nur noch die Bushaltestelle in der Mayener Straße/Einmündung Ettringer Straße angefahren.
Hierfür wird um Verständnis gebeten.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Weihnachtsschießen

Weihnachtsschießen in St. Johann
Zu den am Sonntag 17. Dezember 2023 um 14.00 Uhr stattfindenden
Weihnachtsschießen sind alle Bürger und Schützen recht herzlich eingeladen.

Neben dem gemütlichen Zusammensein (Kaffee, Kuchen )
besteht für alle die Möglichkeit an den Schießwettbewerben teilzunehmen.
(Gewehre und Munition werden zur Verfügung gestellt)

Neben dem traditionellen Weihnachtsschießen werden auch Süßigkeitssterne ausgeschossen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen
St. Sebastianus Schützenbruderschaft St. Johann

Totenehrung

Totengedenken am 25.11.2023
Mehr als eine Erinnerungstradition

Auf dem sog. "Kriegerdenkmal" sind alle Namen der aus St. Johann im 2. Weltkrieg gefallenen und vermissten Personen aufgeführt. 51 Männer sind nicht mehr zu ihren Familien zurückgekehrt. Sie hatten nie ein Grab auf dem St. Johanner Friedhof.
Bereits im 1. Weltkrieg waren es 18 Männer. An diese Personen wird an einer Holztafel in der Kirche gedacht.
Lange war die Erinnerung hieran eine würdevoll geübte Tradition. Auch wenn bei uns derzeit kein Krieg ist, sind wir doch von Kriegen und Unruhen um uns herum umgeben. Die Auswirkungen spüren wird deutlich in unserem Land.
Zunächst der Krieg in der Ukraine dann die Angriffe in Israel und die zunehmende Radikalisierung auch in unserem Land.
In diesem Jahr findet das Gedenken am Samstag, 25.11.2023 (Vorabend des Totensonntags), nach der um 19.00 Uhr stattfindenden hl. Messe statt.
Wegen der aktuellen Situation würde ich mich über eine große Anteilnahme der Bevölkerung unabhängig von Konfession und Nationalität freuen um hiermit zumindest ein kleines Zeichen für den Frieden zu setzen.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Busverkehr

Änderung Busverkehr am 02. und 03.12.2023

Das jährliche "Weihnachtsbaumschmücken" der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Dorfplatz hat sich in den letzten Jahren zu einem dörflichen Weihnachtsmarkt ent-wickelt. Auch in diesem Jahr wird sich das Angebot erweitern. Ohne die Inan-spruchnahme der Mayener Straße ist diese Veranstaltung nicht mehr möglich.
Aus diesem Grunde wird ab Samstag, 02.12.2023, ab 10.00 Uhr, bis Sonntag, 03.12.2023, 13.00 Uhr, nur noch die Bushaltestelle in der Mayener Stra-ße/Einmündung Ettringer Straße angefahren.
Hierfür wird um Verständnis gebeten.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

St. Martin 2023

Sankt Martin in Sankt Johann

Am 10. November 2023 fand der traditionelle St. Martin-Umzug in Sankt Johann statt.
Nach dem Gottesdienst startete der Umzug mit dem Sankt Martin an der Spitze und in Begleitung der Ettringer Blaskapelle in Richtung Martinsfeuer.
Viele bunte und selbst gebastelte Laternen wurden mit dem Gesang der überlieferten St. Martinsliedern von den Kindern getragen.
Nach dem Verteilen des Weckmanns trafen sich die Eltern mit ihren Kindern zum Döppekooche-Essen am Feuerwehrhaus zu dem die Freiwillige Feuerwehr St. Johann und der FC Germania St. Johann eingeladen hatte. Neben verschiedenen, selbstgemachten Döppekoche, wurden noch Würstchen, zahlreiche Getränke sowie Glühwein und ein für Kinder kostenloser Punsch angeboten. Das Angebot wurde von zahlreichen St. Johanner Bürger angenommen und war ein gelungener Abschluss des jährlichen St. Martin-Umzugs.
Der FC Sankt Johann und die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei allen Helfern und Köchen/-innen der leckeren Döppekooche.
Pressemitteilung FC St.

Totengedenken 2023

Totengedenken am 25.11.2023

Zunächst der Krieg in der Ukraine dann die Angriffe in Israel und die zunehmende Radikalisierung in unserem Land. Die jährlich stattfindende Totenehrung am Kriegerdenkmal hat mittlerweile eine über die Tradition hinausgehende Bedeutung.
In diesem Jahr findet das Gedenken am Vorabend des Totensonntags am 25.11.2023 nach dem um 19.00 Uhr stattfindenden hl. Messe statt.
Wegen der aktuellen Situation würde ich mich über eine große Anteilnahme der Bevölkerung unabhängig von Konfession und Nationalität freuen um hiermit zumindest ein kleines Zeichen für den Frieden zu setzen.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Dorfmoderation St. Johann

Rentnergruppe

2. Treffen einer "Rentnertruppe"

Am 08.11.2023 haben sich zum zweiten Mal die Initiatoren für eine Rentnertruppe getroffen. Leider war die Teilnahme nicht so zahlreich, dass direkt Ideen entwickelt werden konnten. Daher gilt es noch weitere Personen zu gewinnen, die aktiv am Gemeindeleben mitwirken möchten.
Im Frühjahr 2024 ist vorgesehen, sich erneut zu Treffen und Ideen zu entwickeln.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

"Öffentliches Bücherregal St. Johann"

"Öffentliches Bücherregal St. Johann"
Gute Nachrichten für alle Bücherwürmer und Leseratten in St. Johann: Ab sofort kann sich jeder am öffentlichen Bücherregal im Gemeindehaus neuen Lesestoff nach Hause holen. Eine Erstbestückung mit Thrillern, historischen Romanen und zeitgenössischer Literatur ist erfolgt. Es werden zukünftig auch Geschichten für Kinder und Jugendliche hinzukommen.
Wer ein Buch nimmt, sollte im besten Falle ein anderes Buch im Gegenzug hineinstellen - das ist aber kein Muss. Gerne können auch entnommene Bücher nach dem Lesen wieder zurückgestellt werden.
Die Umfrage im Rahmen der Dorfmoderation hatte aufgezeigt, dass der Wunsch nach einem Bücherschrank besteht - jetzt wurde diese Maßnahme im zunächst kleinen Rahmen umgesetzt. Ein Bücherschrank, der rund um die Uhr geöffnet ist, ist in Planung.
Das Bücherregal ist für die St. Johanner Bürger mittwochs von 17:30 h bis 19:30 h im Rahmen der Sprechzeiten von Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber zugänglich. In dieser Zeit werden auch Spenden gut erhaltener Bücher gerne entgegengenommen.

Rentnergruppe St. Johann

Treffen einer "Rentnertruppe"
Auch in St. Johann hat sich vor einigen Wochen erstmals eine "Rentnertruppe" getroffen, die bereit wäre, unseren Ort aktiv positiv zu gestalten. Die Ideen hierzu sollten aus der Gruppe heraus selbst erwachsen.
Viele Verbesserungsvorschläge werden an die Gemeinde herangetragen. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben der Gemeinde lässt sich nicht alles durch die dort beschäftigten Personen verwirklichen.
Wir laden daher zu einem weiteren Treffen am Mittwoch, 08.11.2023, um 19:00 Uhr ins Gemeindehaus ein. Kommen Sie einfach vorbei. Ideen entwickeln sich meist gemeinsam.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderation finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Nei in St. Johann: Gefühlssache Carina Winkel

Neu: Gefühlssache Carina Winkel
Gefühlssache bietet Ihnen eine Vielzahl von handgemalten/handgefertigten Grußkarten, passend zu jedem Anlass (z. B. Geburten, Geburtstagen, Hochzeiten, Trauer, Weihnachten, uvm.).

Neben sofort verfügbaren Karten, können natürlich auch ganz individuelle Wünsche gemeinsam besprochen und anschließend verwirklicht werden.
Dazu gehören bspw. Bilder zu Geburten oder anderen besonderen Anlässen, individuelle Grußkarten zu Hochzeiten oder an das Hobby angelehnte Geburtstagskarten.

Das aktuelle und sofort verfügbare Sortiment können Sie jederzeit auf den u.a. sozialen Medien oder über Kleinanzeigen verfolgen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und darauf etwas Besonderes für Sie schaffen zu dürfen.

Ihre
Carina Winkel

Neu in St. Johann: MaPi handmade

Ernennung Alexander Augel

Führung der Ortsgemeinde ist wieder komplett

Führung der Ortsgemeinde ist wieder komplett
Alexander Augel wurde in der letzten Sitzung des Ortsgemeinderates einstimmig zum weiteren Beigeordneten gewählt. Das Führungstrio der Ortsgemeinde ist somit wieder komplett besetzt.
Nach Aushändigung der Ernennungsurkunde und dem Diensteid nahm Alexander Augel erstmals am Ratstisch seinen Platz ein.
Alexander Augel ist 55 Jahre alt und beruflich als Bautechniker bei der Stadt Mayen für die technische Gebäudeunterhaltung der städtischen Wohnungen verantwortlich. Seit fast einem Jahr ist er Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes St. Johann sowie Mitglied im Bau- und Planungsausschuss der Verbandsgemeinde Vordereifel. Dem Werkausschuss des Wasserwerkes der Ortsgemeinde gehört er seit dem Jahre 2019 an.
Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber, der I. Beigeordnete Josef Hövelmann sowie Bürgermeister Alfred Schomisch wünschten ihm in seinem neuen Amt alles Gute und freuten sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Bildunterzeile:
Bürgermeister Alfred Schomisch, Beigeordneter Alexander Augel, Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber, I. Beigeordneter Josef Hövelmann



Bild Flohmarkt 2023

Bürgerflohmarkt im Rahmen der Dorfmoderation

Bürgerflohmarkt im Rahmen der Dorfmoderation
Schnäppchen, Sonne, gute Laune - der erste Bürgerflohmarkt in Sankt Johann am 10. September war ein voller Erfolg. Im Rahmen der Dorfmoderation war dies die erste Aktion, die von den Gemeinderatsmitgliedern Wolfgang Göbel und Markus Surdyk mit tatkräftiger Unterstützung von Mirko Diederichs (Wehrführer FFW) organisiert wurde.
Insgesamt gab es auf dem Schützenplatz knapp 30 Stände, an denen Kleidung, Haushaltswaren und Spielzeug die Besitzer wechselten - zur Freude der Portemonnaies der Käufer und Verkäufer und ganz im Sinne des Themas der Nachhaltigkeit. Außerdem wurden von kreativen Sankt Johannerinnen liebevoll handgefertigte Strickwaren, Dekoartikel und Grußkarten angeboten.
Besonders beliebt waren auch Getränke, Würstchen und die leckeren gespendeten Kuchen. Viele Besucher trafen sich bestens gelaunt bei einem kühlen Bier oder frisch gekochtem Kaffee auf nette Gespräche.
Besonders erfreulich ist, dass nun mehr als 750 € je zur Hälfte an die Fördervereine der Grundschule/Kindergarten sowie der Jugendfeuerwehr gespendet werden können.
Das Feedback war so positiv, dass sicher noch einmal ein Bürgerflohmarkt stattfinden wird.


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderation finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Beseitigung von überhängenden Sträuchern

Beseitigung von überhängenden Sträuchern
Viele Bürgersteige sind auf Grund von überhängenden Ästen sowie Hecken und Sträuchern nicht mehr begehbar. Fußgänger sind gezwungen auf die Fahrbahn auszuweichen. Die hiermit verbundenen Gefahren dürften bekannt sein.
Eine Verpflichtung zur Freihaltung von öffentlichen Verkehrsflächen ergibt sich aus der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen vom 12.03.2002. Hierin sind auch die bei Nichtbeachtung möglichen Rechtsfolgen erwähnt.
Als Ortsbürgermeister liegt es mir fern, die betreffenden Eigentümer der Verwaltung zu melden, damit diese eine ordnungsbehördliche Aufforderung erhalten. Daher möchte ich zunächst hiermit alle Grundstückseigentümer bitten, die öffentlichen Verkehrsflächen, wozu auch die Bürgersteige gehören, von jeglicher Beeinträchtigung frei zu halten. Hierzu gehört auch die Beseitigung von Unkraut.
Bitte helfen Sie mit, dass nicht notwendige Beeinträchtigungen in unserem Ort zu vermeiden.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderation finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Bebauungspläne werden nicht weiter verfolgt

Änderung der Bebaungspläne
Wie Sie vielleicht schon aus der Presse erfahren haben, wurde der diesem Verfahren als Rechtsgrundlage zugrundeliegende § 13 b BauGB vom Bundesverwaltungsgericht wegen fehlender Unionsrechtskonformität als nicht anwendbar erklärt. Somit fehlt den Verfahren aktuell eine Grundlage für die Fortführung.
Die Umstellung der Verfahren auf ein Regelverfahren gemäß §§ 2 ff des Baugesetzbuches (BauGB) ist nicht möglich, da die Plangebietsfläche nicht aus dem Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Vordereifel entwickelt ist. Der Flächennutzungsplan stellt in den beiden Gebieten keine entsprechenden Wohnbauflächen dar.
Zurzeit warten wir auf die Reaktionen der oberen Behörden bis hin zum Bundesbauministerium und hoffen, dass hier Wege für die Fortführung aufgezeigt werden, bzw. der Gesetzgeber sich veranlasst sieht, den § 13 b BauGB unionrechtskonform umzugestalten.
Unter diesen Gesichtspunkten hat der Ortsgemeinderat von St. Johann am 06.09.2023 beschlossen, die Verfahren ruhend zu stellen.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister



Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderation finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Seniorenfahrt 2023

Seniorenfahrt 2023
In den vergangenen Jahren konnten wir keine Fahrt mit den Seniorinnen und Senioren (70 plus) unserer Gemeinde durchführen. Für dieses Jahr haben wir wieder eine Fahrt geplant. Diesmal stehen die Besichtigung des Bundesbankbunkers in Cochem und ein Abendessen in der Silberdistel in Rieden auf dem Programm.
Termin: Freitag, 13.10.2023, Abfahrt um ca. 14.00 Uhr
Nähere Informationen sowie ein Anmeldeformular werden noch mitgeteilt.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderati-on finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Ausbau der Gartenstraße

Ausbau der Gartenstraße
Der Baubeginn für den Ausbau der Gartenstraße ist von der ausführenden Firma Bressan für den 06.09.2023 vorgesehen.
Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird auch die Wasserleitung erneuert. Die Wasserleitungshausanschlüsse werden umgebunden, teilweise auch erneuert.
Als Gesamtbauzeit sind 32 Wochen eingeplant.
Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. Unweigerlich wird es für die Anlieger zu Beeinträchtigungen kommen, wofür wir um Ihr Verständnis bitten. Die ausführende Firma ist angehalten, diese so gering wie möglich zu halten. Eine Teilfläche des Sportplatzes wird als Ausweichparkfläche zur Verfügung gestellt.
Rettungsdienste, Müllabfuhr, Polizei und Feuerwehr werden ebenfalls informiert.
Sofern erforderlich, werden die Müllgefäße von der Baufirma am Grundstück abgeholt und später wieder zurückgebracht.
Die Bauleitung erfolgt durch das Ingenieurbüro Fassbender Weber Ingenieure.
Bei Problemen auf der Baustelle oder bei sonstigen Rückfragen wenden Sie sich bitte für die Wasserleitungsarbeiten an Herrn Atzor Tel.: 02651/8009-68 und für die Straßenbauarbeiten an Herrn Schumacher Tel.: 02651/8009-48.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Diese und weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website unter www.st-johann-eifel.de


Aktive Rentner

Treffen einer "Rentnertruppe"
In vielen Ortsgemeinden tragen sog. "Rentnertruppen" zur Verschönerung des Ortsbildes und zur Erhaltung der Dorfgemeinschaft bei.
Im Rahmen der Dorfmoderation hat sich auch eine solche Idee in St. Johann entwickelt. Ansprechpartner ist Herr Dr. Robert Peters, Tel. 72891.
Wir laden daher zu einem ersten Treffen am Mittwoch, 30.08.2023, um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus (Alte Schule) ein. Es wäre schön, wenn sich viele Interessenten hieran beteiligen würden.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde und auch zur Dorfmoderation finden Sie auf unserer Internetseite https://st-johann-eifel.de

Einladung 1. Fußball Club Germania 1920 e.V.

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
zum downloaden hier klicken
>>> [159 KB]

Jääse Kömp

Sachbeschädigung an der "Jääse Kömb"
In der letzten Ausgabe des Mitteilungsblattes habe ich die Eigeninitiative des Kegelclubs "Böse Buben" gelobt. Leider haben nicht alle Menschen diesen Gemeinsinn. Ansonsten hätte man am letzten Wochenende nicht derart abartige "Schmierereien" an der frisch gestrichenen Hütte, am Abfallbehälter und am Stromkasten feststellen können.

Die Ortsgemeinde hat bereits Strafantrag gestellt und wird auch weiterhin derartiges Verhalten konsequent zur Anzeige bringen.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister

Diese und weitere Informationen über unsere Ortsgemeinde finden Sie auf unserer Internetseite "https://st-johann-eifel.de"

Weitere Fotos Grillhütte

Fotos Grillhütte

Grillhütte Jääse Kömp

Grillhütte "Jääse Kömb" hat einen neuen Anstrich
Der Kegelclub "Böse Buben" hat sich der Pflege unserer beliebten Grillhütte "Jääse Kömb" angenommen. Boden und Bänke wurden gereinigt und die Wände haben einen neuen Schutzanstrich erhalten.
Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber bedankte sich für die Eigeninitiative des Kegelclubs und die geleistete Arbeit. In einer Zeit wo der Gemeinsinn immer mehr zurück geht und viele Menschen nur an ihren eigenen Vorteil denken, hat diese Arbeit einen Vorbildcharakter. Dies kann auch ein Ansporn für weitere Gruppierungen sein, denn eine Gemeinschaft lebt vom Mitmachen.

Foto Freiberger

Lea Freiberger ist stellvertretende Kita-Leiterin

Stellvertretende Kita-Leiterin
Wie jede öffentliche Einrichtung benötigt auch eine Kindertagesstätte eine Vertretungsregelung. Mit dieser Aufgabe wurde in St. Johann Lea Freiberger beauftragt. Sie vertritt im Urlaubs- und Krankheitsfall die Einrichtungsleiterin Alexandra Oster. Weiterhin wurde ihr auch eigene Leitungsaufgaben zugewiesen. Lea Freiberger hat die Vertretung bisher bereits kommissarisch wahrgenommen.
Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber überreichte ihr das offizielle Beauftragungsschreiben und wünschte ihr hierbei viel Erfolg.

Lea Freiberger ist bereits seit 1. August 2013 in der Kindertagesstätte St. Johann tätig. Begonnen hat sie mit dem Bedrufspraktikum. Im Jahre 2014 legte sie ihre Prüfung als Erzieherin ab.
Lea Freiberger gehörte zur ersten Generation die selbst als Kind die 1994 errichtete Kindertagesstätte besuchte.



Bildunterzeile:
v.l.n.r Ortsbürgermeister Rainer Wollenweber, Lea Freiberger, Kita-Leiterin Alexandra Oster

Bauarbeiten Gartenstraße

Fortsetzung der Straßenbauarbeiten
Wie in den Medien mehrfach berichtet, wurden bei vielen Gemeinden die Haushaltspläne noch nicht genehmigt. So auch bei der Ortsgemeinde St. Johann. Für die Fortsetzung der Straßenbauarbeiten in der Barbarastraße/Gartenstraße war daher eine Einzelfallgenehmigung der Kommunalaufsicht erforderlich. Diese wurde zwischenzeitlich erteilt. Der Ortsgemeinderat hat in seiner letzten Sitzung die Auftragsvergabe für die Straßenbauarbeiten und die Erneuerung der Wasserleitung beschlossen. Die Arbeiten werden daher in diesem Jahr fortgesetzt. Der genaue Baubeginn und der Zeitplan sind derzeit noch nicht bekannt und werden rechtzeitig mitgeteilt.

Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister


St. Johann kann gefördert werden.

Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung
Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung

Der Klimawandel schreitet voran. Die generelle Erwärmung aber vor allem auch Wetterextreme wie Hitze- und Starkregenereignisse nehmen zu. Diese Extreme sind eine Bedrohung für Gesundheit und Leben. Es gilt in unseren Städten und Gemeinden gegenzusteuern. Das neue Förderprogramm „Dach- und Fassadenbegrünung“, welches der Kreistag am 28. März 2022 beschlossen hat, will hierbei unterstützen.

Begrünte Dächer und Fassaden helfen, die negativen Folgen des Klimawandels zu reduzieren. Sie kühlen Gebäude bei Hitze und halten insbesondere bei starken Regenfällen Niederschlagswasser zurück. Diese Begrünungen binden darüber hinaus Staub und Luftschadstoffe und verbessern das Mikroklima. Im Winter stellt die Begrünung eine zusätzliche Dämmung dar. Auch wird Lebensraum für Insekten und andere Lebewesen geschaffen.

All dies sind Gründe, aus denen der Landkreis Mayen-Koblenz eine Dach- und Fassadenbegrünung fördert. Gefördert wird nur eine freiwillige Begrünung. Diese darf also nicht in Bebauungsplänen o.ä. festgesetzt sein. Gefördert wird bei Wohn- und Nebengebäuden wie Garagen oder Carports und zwar im Gebäudebestand und bei Neubauten. Die Förderung erfolgt in Form eines Festzuschusses wobei die Förderhöhe maximal 50% der als förderfähig anerkannten Kosten beträgt. Dach- und Fassadenbegrünungen werden mit maximal 2.000 Euro pro Grundstück gefördert. Bei Solargründächern, d.h. einer gleichzeitigen Nutzung von Dächern für Photovoltaik und Dachbegrünung, erhöht sich die maximale Förderung auf 3.000 Euro.

Nicht alle Gemeinden in Landkreis Mayen-Koblenz sind gleichermaßen vom Klimawandel betroffen. Die Förderung erfolgt deshalb vorrangig in den Gemeinden des Landkreises, die besonders von Hitzeereignissen betroffen sind. Eine Auflistung der Gemeinden finden Sie als Download.

Möchten Sie mehr zum Thema Dach- und Fassadenbegrünung wissen, dann finden Sie viele Informationen beim Bundesverband Gebäudegrün e.V.. Informativ sind u.a. die Broschüren „Grüne Innovation Dachbegrünung“ und „Grüne Innovation Fassadenbegrünung“, die sie als Download unter „Service“ auf der Homepage des Bundesverbandes Gebäudegrün e.V. finden.

Weiterhin finden Sie hier den kurzen Informationsflyer zum Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung, die Förderrichtlinie, die Sie vor einer Antragstellung lesen sollten sowie den Förderantrag. Auch finden Sie eine Liste der Gemeinden im Landkreis Mayen-Koblenz, die im Förderprogramm vorrangig berücksichtigt werden, da hier von besonderen Hitzebelastungen auszugehen ist.

Förderanträge müssen grundsätzlich bis zum 31. Oktober gestellt werden, sollten noch Fördermittel verfügbar sein, ist auch noch eine spätere Antragstellung möglich. Die Umsetzung der Maßnahme und der Abruf Fördermittel müssen in der Regel bis zum 15. März des folgenden Jahres erfolgt sein.

Die Integrierte Umweltberatung der Kreisverwaltung hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.

St. Johann gehört zu den prioritär zu fördernden Gemeinden!

Heckenbewuchs

Beseitigung von Heckenbewuchs
An vielen Stellen in unserem Dorf sind Bürgersteige und Gehwege durch Hecken von angrenzenden Grundstücken sehr stark zugewachsen. An einigen Stellen ist man gezwungen auf die Fahrbahn auszuweichen. Insbesondere für Kinder und ältere Menschen stellt dies eine Gefährdung dar. Ich bitte daher alle Grundstückseigentümer Bürgersteige und Gehwege von Heckenbewuchs und sontigen Pflanzen zu befreien.


Rainer Wollenweber
Ortsbürgermeister